Chinakohl Salat mit Früchten

Letztens war ich mal wieder in der Zwickmühle. Ich hatte zu viel eingekauft, es gab viele Reste im Kühlschrank, aber nichts, was auch nur annähernd an „das koche ich mir jetzt“ rankam. Also beschloss ich, eine der „Kühlschrank Kochen“ Seiten im Netz zu besuchen und bekam einige SEHR interesante Rezepte geliefert. Eines davon war der „Chinakohl Salat mit Äpfeln“, den ich hier nun ein wenig abgeändert präsentieren darf.

Du brauchst:
Einige Blätter Chinakohl, Menge nach Geschmack und Lust und Personen
ein bis zwei säuerliche Äpfel
eventuell Walnusskerne zum Dekorieren

Für das Dressing:
einen halben Becher Sauerrahm
Apfelessig
Salz
Pfeffer
gutes Olivenöl

Die Chinakohl Blätter waschen und in Streifen schneiden, den harten, weißen Strunk aussparen. Den verwenden wir dann für ein anderes Rezepte, den Chinakohl in Sahnesauce. Apfel waschen und in kleine Stücke schneiden, sollten es keine Bio Äpfel sein, bitte schälen. Die Salatblätter mit den Apfelstücken mischen. Die Zutaten für das Dressing verrühren und mit der Salatmischung vermengen. Zum Servieren mit Walnusskernen dekorieren – ich hatte keine zu Hause, das schmeckt genausogut!

Übrigens: ich habe diesen Salat auch mit süßen Äpfeln und Birnen versucht. Die säuerlichen Äpfel bringen aber GENAU das Geschmackserlebnis, das man sich hier erwartet 😉

 

Astrologische Analogie

Laut Rüdiger Dhalke werden Kohlgerichte dem Zeichen Stier zugeordnet, der Überraschungseffekt, der durch die Äpfel geschieht, passt meiner Meinung auch hervorragend zu den neugierigen Zwillingen.