Heidelbeertorte

Diese Torte mache ich sehr gerne für meine Astrologie Seminar Tage – und gleich mal vorweg, sie kommt bei allen Zeichen gut an! Ich habe diese Torte hier hauptsächlich dem Zeichen Stier zugeordnet, weil sie so richtig SATT ist. Meine Semiarteilnehmer*innen jedenfalls meinten immer, nach der Torte geht gar nichts mehr…

 

Für den Teig der Heidelbeertorte brauchst Du:

300 Gramm Mehl

100 Gramm Staubzucker

200 Gramm Butter

Ein Ei

 

Für die Topfenfüllung brauchst Du:

4 Eier

200 g Staubzucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 kg Speisetopfen

100 ml Vollmilch

200 g Heidelbeeren ODER jedes andere Obst der Saison. Du kannst die Torte auch mit Marillen, Pfirsichen, Weintrauben oder Beeren nach Wunsch gestalten, alles super!

Für den Teig Mehl, Staubzucker, Butter und Ei verkneten. Solltest Du diese Torte vegan zubereiten wollen: Der Teif funktioniert auch mit Eiersatz oder ohne Ei, nimm dann einfach eine halbe Packung Backpulver! Lass den Teig eine halbe Stunde ruhen. Dann die Tortenform einfetten und mit Mehl bestreuen. Den Teig auswalken und die Form damit auskleiden.

Für die Fülle werden Eier und Zucker schaumig schlagen. Dann kommen Topfen und Milch dazu und werden verrührt. Für Veganer bieten sich hier ein Soyaprodukt und Mandelmilch an.

Die Fülle wird in die Tortenform gefüllt, gleichmäßig verstrichen und bei 180 °C für etwa eine Stunde gebacken. Nach dem Auskühlen kommt das Obst auf die Oberfläche, e voila!

 

Astrologische Analogie Heidelbeertorte

Satte, volle Gerichte mit viel Kalorien werden gern dem Zeichen Stier zugeordnet. Doch so eine wunderbare Nachspeise schmeckt auch den anderen Sternzeichen gut 😉